Jugendcup Dinkelsbühl

Am Samstag ging es für 4 Kinder zu einem Schnellschachturnier nach Dinkelsbühl. Da es sich um ein kleineres Turnier handelte, wurden die Gruppen U8/U10 und U12/U14/U16 gebildet.

In der 1. Gruppe mit 9 TN trat Maximilian Müller (4 Punkte) an, der sich über seinen ersten Pokal freuen durfte, den er für den 3. Platz in der U10-Wertung bekam. Die anderen Drei (alle U12) wurden in der 2. Gruppe gewertet. Jonah Cwiklik erzielte 4,5 Punkte, wobei er sich nur den beiden späteren Siegern der U12 und U16 Wertungen geschlagen geben musste. Auch er durfte für seinen 3. Platz einen Pokal im Empfang nehmen. Gute Leistungen zeigten ebenfalls Maximilian Piernikarczyk (4 Punkte) und Sophia Müller (3,5 Punkte), die die Plätze 5 und 6 belegten.

v.l.n.r. Jonah, Max P., Max M., Sophia

Zabo Open 2022

8 Spieler des SC Postbauer-Heng, darunter 4 Jugendliche, starteten in Nürnberg bei dem 22. Zabo Open. Christian Schatz kam mit 3 Punkten auf einen für ihn unbefriedigenden 30. Platz, da er das letzte Spiel überaschenderweise verloren geben musste. Martin Sippl, der in der 1. Runde gegen den späteren Turniersieger FM Reiner Heimrath verlor, kam in der Endabrechnung auch auf 3 Punkte, die ihm den 39. Platz einbrachten. Platz 42 ging an Michael Ceglar mit ebenfalls 3 Punkten. Sein erstes Turnier bestritt Martin Hanusch, der mit 2 Punkten Rang 74 erreichte.

Die vereinsinterne Gruppe der Jugendlichen wurde von Nick Merdian angeführt, der mit 2,5 Punkten Platz 54 belegte. Am erfolgreichsten von seiner nominellen DWZ ausgehend war Henry Uhl. Er kam mit 2,5 Punkten auf den 58. Platz und gewann so den Ratingpreis für Spieler mit einer DWZ < 1500. Jonah Cwiklik belegte mit 2 Punkten den Platz 85, sein Bruder Julian den Platz 98 mit 1,5 Punkten.

Ratingpreis für Henry

Ranglisten

DWZ-Turnier Ingolstadt

Wir waren mit 5 Kindern bei dem ersten DWZ-Turnier der neuen Saison vertreten. Paul Taraba startete im Jugendpokal U12 und belegte mit 3 erspielten Punkten den 6. Platz unter 12 TN. Die anderen vier spielten in den Amateurklassen. Jonah Cwiklik verlor in der ersten Begegnung im Endspiel einen Turm und damit die bis dahin ausgeglichene Partie. Trotz dieser schmerzlichen Niederlage konnte er in den beiden anderen Spielen jeweils Remis spielen, sodass er mit einem Punkt den 4. Platz in der DWZ stärksten Gruppe 1 belegte. Um einen Bruderkampf zu verhindern wurde Julian in die Gruppe 2 eingestuft, aber auch hier kam es leider zu einem vereinsinternen Duell mit Henry Uhl. Henry konnte sich im letzten Spiel mit einem Remis gegen Julian den Gruppensieg mit 2.5 Punkten und einen kräftigen DWZ-Zuwachs sichern, Julian wurde zweiter mit 1.5 Punkten. Einen nicht ganz so guten Tag hatte unser Jüngster, Dhruv Bhat erwischt. Aber vielleicht hat auch die lange Schachpause dazu beigetragen, das er in der Gruppe 4 nur den letzten Platz belegen konnte, wobei er leider punktlos blieb.

v.l.n.r. Dhruv, Jonah, Henry und Julian

Tabellen Amateure

Tabelle Jugendpokal U12

Länderkampf mit Jonah Cwiklik

Anlässlich des 50 jährigen BSJ-Jubiläum fand ein U12-Länderkampf in Bayreuth vom 27. – 31. August statt. Dabei traten 12 Mannschaften aus 7 Ländern in sieben Runden gegeneinander an.

Jonah bekam das 2. Brett in der Bayern Mix-Mannschaft, die in der Startrangliste den 10. Platz belegte. Erwartungsgemäß konnte sich die Bayern 1 Mannschaft den Turniersieg sichern, aber der geteilte 5. Platz für die Mix-Mannschaft, die dabei 8 Punkte erspielte, war eine positive Überraschung. Jonah konnte mit 3.5 Punkten zu der guten Mannschaftsleistung beitragen.

Es gab Pokale und für jeden Teilnehmer zur Erinnerung eine Medaille passend zum 50. jährigen Jubiläum der BSJ.

Bild BSJ Bayern Mix-Mannschaft

Bild BSJ

Paarungen und Ergebnisse

Julian Cwiklik gewinnt das Ersatzturnier mit 48-Keizerpunkten und 4,5 Brettpunkten.

Bild BSJ

Tabelle