Laura Sophie verteidigt ihren Titel

Nachdem sie im letzten Jahr noch als U08 Spielerin die Bezirkseinzelmeisterschaft der Mädchen in der U10 gewonnen hatte, war sie auch dieses Mal wieder erfolgreich. Sie konnte ihre beiden Konkurentinnen in dieser Altersklasse besiegen und auch gegen eine U12 Spielerin einen Sieg feiern. Am Ende stand ein satter DWZ Zuwachs von 51 Punkten und die Qualifikation zur Bayerischen Mädchenmeisterschaft, die in den Osterferien auf der Burg Wernfels in Spalt stattfinden wird.

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft U10

Zum dritten Mal nahm der SC Postbauer-Heng an der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft in der Altersklasse U10 in Magdeburg teil und stellte dabei mit Simon Koberstein, Max Blank, Laura Sophie Bauer und Paul Taraba mit Abstand die jüngste Mannschaft im Teilnehmerfeld von 63 Mannschaften.

Vom Startplatz 49 aus ging es in den ersten beiden Runden gegen den SV Königsjäger Südwest und TuRa Harksheide, zwei nominell wesentlich stärkere Mannschaften. Nur Max Blank erreichte im ersten Spiel ein Remis. Wesentlich knapper ging es dann bei der 1,5:2,5 Niederlage gegen die Schachakademie Paderborn zu, wobei Max gewann und Laura Sophie ein Remis zusteuerte. Nachdem gegen den VFL Gräfenhainichen der erste Mannschaftspunkt zu Buche schlug, Max und der erst 6-jährige Paul konnten ihre Spiele gewinnen, wurde der SV Merseburg mit 3:1 geschlagen. In diesem Spiel machte Simon an Brett 1 seinen ersten Sieg klar, Max und Laura Sophie holten die weiteren Punkte.  Am letzten Spieltag folgte nach einem 4:0 Sieg gegen den SV Freital zum Abschluss eine 0,5:3,5 Niederlage gegen die Schachfreunde Bernhausen.  In der Abschlusstabelle belegte das Team mit 5 erzielten Mannschaftspunkten den 52. Platz, womit die Kinder und ihre Trainer sehr zufrieden waren.

v.l.n.r.: Max, Simon, Laura Sophie und Paul

https://www.deutsche-schachjugend.de/2018/dvm-u10/