U12-Mannschaft mit starker Leistung beim DSJ Gründungsturnier

Die Deutsche Schachjugend richtete ein Weihnachtsturnier für die Altersklassen U12 bis U18 aus. Aufgrund von technischen Schwierigkeiten wurde das für Weihnachten geplante Turnier der U12 am letzten Sonntag nachgeholt.

Es wurde in Vierer-Mannschaften gespielt. Wir traten mit 5 Spielern an und wechselten in 4 Runden an den unteren beiden Brettern durch. Unsere Mannschaft ging von Startranglistenplatz 32 in das Turnier mit 92 Mannschaften.

In der ersten Runde wurde deutlich mit 4:0 gegen die 5. Mannschaft der Schachfreunde Gern gewonnen. Nach einer knappen Niederlage gegen den Lübecker SV folgte ein erneutes 4:0 gegen Fritzdorf 3. Nachdem weitere zwei Siege sowie ein Unentschieden gegen einen nominell deutlich stärkeren Gegner geholt wurden, standen wir vor der letzten Runde auf Tabellenplatz 4. In dieser wartete der an Startranglistenplatz 6 gesetzte Düsseldorfer SV auf uns, der außer an Brett 1 den DWZ-Unterschied ausspielen konnte. Simon Koberstein hatte in einem Turmendspiel gegen einen knapp 450 DWZ stärkeren Gegner zwei Bauern mehr. Leider schaffte er es nicht, diesen Vorteil in einen Punkt umzuwandeln und behielt am Ende einen halben Punkt für sich.
Insgesamt standen vier Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen sowie der 14. Tabellenplatz zu Buche.

Nicht nur die Mannschaftsleistung, sondern auch die Einzelergebnisse waren durchaus erfreulich. Simon Koberstein, der es an Brett 1 größtenteils mit DWZ-stärkeren Gegner zu tun hatte, holte 3 Punkte aus 7 Spielen. Unser von Island aus spielender Kristjan landete mit sehr starken 5,5 Punkten aus 7 Spielen auf Platz 7 der Einzelergebnistabelle der Spieler an Brett 2. Jonah Cwiklik, der an Brett 3 zweimal aussetzte, erzielte 3 Punkte aus 5 Partien. Mr. 100% war in diesem Turnier Henry Uhl, der alle seine 5 Spiele gewann und unser 5. Mann Julian Cwiklik holte mit 2 Punkten aus 4 Partien 50%.

Es zeigt sich, dass der online Trainings- und Spieleifer der Kids in der Corona Zeit zu einer deutlichen Leistungssteigerung beigetragen haben.

Ergebnisse

Jonah Cwiklik als Postbauer-Hengs aktivster Online-Schachspieler 2020 ausgezeichnet

Im aktuellen Lockdown boomt der Schachsport, was auf den Internetplattformen wie beispielsweise lichess.org deutlich zu sehen ist. Auch einige Schachkinder spielen täglich online einige Partien und haben ihren Spaß dabei.

Unser Spieler Jonah Cwiklik hat das Online-Schach für sich entdeckt und spielt beinahe täglich mehrere Stunden und macht u.a. viele Taktikaufgaben. Seit März 2020 hat er fast 7000 gewertete Spiele!!! auf lichess.org gespielt und ist so mit weitem Abstand der aktivste Online-Schachspieler des SC Postbauer-Heng.
Jonah spielt jedoch nicht nur außerordentlich viel (sein Rekord liegt bei 84 Schnellschach- und noch ein paar Blitzpartien an einem Tag), sondern auch noch richtig gutes Schach, sodass bereits eine deutliche Leistungssteigerung erkennbar und eine weitere auch noch zu erwarten ist.

Keine Bayerische Schach-Mannschaftsmeisterschaft in der Saison 2020/2021

Das erweiterte Präsidium des Bayerischen Schachbundes hat in seiner Sitzung am 17.12.2020 beschlossen, dass die Bayerische Schach-Mannschaftsmeisterschaft (Abschnitt 3.2 der Turnierordnung) im Spieljahr 2020/21 entfällt.

Erklärung Bayerischer Schachbund

Die Durchführung der Mannschaftsmeisterschaft im Bezirk Mittelfranken wurde ebenfalls abgesagt.

Absage Bezirk Mittelfranken

Spielbetrieb eingestellt

Aufgrund der staatlich angeordneten Corona Maßnahmen müssen wir leider alle geplanten schachlichen Aktivitäten zumindest im November einstellen. Das betrifft wie schon bekannt nicht nur das Jugendtraining, sondern auch unseren freitäglichen Spieleabend, die Vereinsmeisterschaft, das jährliche Nikolausturnier für die Kinder sowie die Weihnachtsfeier.