Laura Sophie holt sich den Bezirkstitel

Die U10 Bezirksmeisterschaften der Mädchen fanden dieses Jahr in Erlangen statt. Die Meisterin wurde bei 6 Teilnehmerinnen in 5 Runden Schnellschach ermittelt. Laura Sophie Bauer gewann 4 von 5 Spielen und musste sich nur einmal nach einem groben Schnitzer, was die Gegnerin zur Umwandlung eines Bauern ausnutzen konnte, geschlagen geben. Kleinere Fehler in den anderen Spielen konnte sie immer wieder wettmachen. Am Ende entschied sie aufgrund der besseren Feinwertung das Turnier für sich. Damit hat sie sich nicht nur für die Bezirksmeisterschaft U10 „der Buben“ am 3. und 4. Februar, sondern auch für die Bayerischen Mädchen-meisterschaft, die in den Osterferien stattfinden, qualifiziert.

Nicht so gut lief es für unsere Teilnehmerin Nicole Mikulasch in der U12. Nachdem sie am Samstag ihre 3 Spiele verloren hatte, konnte sie am zweiten Tag leider nicht mehr antreten.

Siegerehrung durch Hanna Marie Klek
Bezirksmeisterin U10 Laura Sophie

EM Kreis Mitte: Nick spielt groß auf

Das war für Nick Merdian ein toller Start ins neue Schachjahr. Bei seiner Teilnahme an den Kreismeisterschaften der Erwachsenen in Nürnberg erzielte er 3.5 Punkte aus 7 Partien gegen gestandene Schachspieler auf einem Niveau von 1750. Er belegte in der Endabrechnung den 21. Platz bei 48 Teilnehmern und gewann den U16 Preis. Zusätzlich konnte er sich über einen DWZ Zuwachs von 200 Punkten freuen.

Klaus Meulner vs. Nick Merdian
Roger Walch vs. Nick Merdian

 

 

 

 

 

 

 

Teilnehmer und Rundenergebnisse

Ehrung für Nicole

 

Im Rahmen der Abschlusssitzung des Velburger Stadtrates im vollbesetzten Saal des Pfarramtes waren die Ehrungen verdienter Mitbürger angesagt.

Nicole Mikulasch  wurde für ihre schachlichen Erfolge geehrt und durfte sich in das Goldene Buch der Stadt eintragen.

 

Laura Sophie war schon in Berlin

Alle wollen nach Berlin, Laura Sophie spielte dort nach den Weihnachtstagen ihr erstes großes Open. Es machte ihr riesig Spaß, gegen Erwachsene zu spielen. Mit der ungewohnt langen Spielzeit kam sie gut zurecht, auch wenn sie durchschnittlich nur ca. 60 min davon benötigte, aber immerhin. In dem siebenrundigen  Turnier konnte sie in der 3. Runde einen Sieg verbuchen. Trotz heftiger Gegenwehr ihrerseits gingen die anderen Spiele verloren, wobei sie im vorletzten Spiel leider eine klare Gewinnstellung nicht nach Hause bringen konnte.

Insgesamt war Laura Sophie sehr zufrieden, weil sie das Turnier als gute Übung empfunden hat.  Auf der Zugfahrt nach Hause hat sie schon wieder auf einer Schach App geübt.

Weihnachtsfeier 2017

50 Kinder und Erwachsene kamen zur diesjährigen Weihnachtsfeier. Nach der festlichen Einstimmung mit zwei Weihnachtsliedern, die der 7- jährige Simon Koberstein auf seiner Trompete spielte,

Trompetensolo Simon

ließ der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Ratscheu das Jahr und die Saison Revue passieren. Besonders erfreut ist man über  die immer größer werdende Anzahl  der Kinder im Verein, die jetzt bei 32 % der Gesamtmitgliederzahl liegt. Es spricht sich immer mehr im Landkreis herum, dass beim SC Postbauer-Heng eine hervorragende Jugendarbeit geleistet wird. Gemeinsames Ziel von Verein und den Eltern ist es, die Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

Die Kinder nahmen an einigen Schnellschach- und DWZ-Turnieren teil und erzielten dabei viele Podest Plätze sowie gute Platzierungen. Nicole Mikulasch wurde Bezirksmeisterin in der Altersklasse U10 und belegte den 5. Platz bei den Bay. Meisterschaften. Nick Merdian wurde Zweiter bei den Bezirksmeisterschaften und 11. bei den Bay. Meisterschaften. Beide gehören dem Bayerischen Jugendkader an.

In der laufenden Saison belegten Simon Koberstein und Max Blank den 1. und  2. Platz bei den Kreismeisterschaften der U08 und werden Anfang Februar an den Bezirksmeisterschaften U10 teilnehmen.

Nick wurde bei den U12 Kreismeisterschaften Zweiter und spielt in den Faschingsferien in Vorra wieder um die Bezirksmeisterschaft.

Nicole in der U12 und Laura Sophie Bauer in der U10 vertreten Postbauer-Heng bei der Bezirks-Mädchenmeisterschaft im kommenden Jahr.

Mit einer U12 Mannschaft nahmen wir an den Bayerischen Meisterschaften teil sowie mit einer U10 an den Deutschen Meisterschaften in Magdeburg.

Im Erwachsenenbereich spielen 4 Mannschaften, von der Bezirksliga 1 bis zur Kreisklasse.

Die 1. Mannschaft hat trotz einiger Aufstellungsprobleme den Aufstieg in die Regionalliga nur knapp verpasst. Abgänge konnten in der neuen Saison gut kompensiert werden, zurzeit liegt die Mannschaft im Mittelfeld. In der 4. Mannschaft sollen die Kinder Spielpraxis erlangen.

Vereinsmeister wurde Martin Sippl, sowohl im Lang- wie auch im Schnellschach. Die Blitz Grand Prix Serie sah, wie immer in den letzten Jahren, Erwin Firla vorne.

Wir waren Veranstalter zweier Turniere (Rapid und DWZ) mit 175 und 71 Teilnehmern. Die neue Halle wurde von allen Teilnehmern begeistert aufgenommen. Dank an den Markt Postbauer-Heng, dass uns die Halle kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Aber ohne die vielen Helfer und Helferinnen wäre die Durchführung solcher Turniere nicht möglich. Dafür nochmals vielen Dank.

Martin Stürmer feierte in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag. Karl-Heinz Ratscheu hob in seiner Rede besonders das große Kämpferherz und die Leidenschaft hervor, mit der er trotz gesundheitlicher Probleme das Schachspiel betreibt. Ein Korb mit viel Obst und Gemüse wurden ihm als Anerkennung für seinen Einsatz überreicht.

Ehrung Martin Stürmer

Und dann kam es dazu, worauf die Kinder schon ungeduldig gewartet haben, die Siegerehrung des Nikolausturniers, die vom Jugendleiter und -trainer Stefan Ratscheu durchgeführt wurde. Die jeweiligen Ersten jeder Altersgruppe erhielten einen Pokal und wie alle anderen auch, einen Sachpreis. Die Sieger hießen:

Sieger Nikolausturnier

U16: Yannick Nägelein

U12: Nick Merdian

U10: Marc Nussbaum

U08: Laura Sophie Bauer

 

 

 

Anschließend wurden die sogenannten „Taktik Champions“ für ihre Trainingsleistungen mit einem Pokal ausgezeichnet. Die Kategorie „Anfänger“ gewann Arne Karl, die Kategorie „Fortgeschrittene“ Nick Merdian.

Die anwesenden Schacheltern hatten auch einen Preis zu vergeben und zwar an Stefan Ratscheu. Sie bedankten sich mit einem bedruckten T-Shirt im Namen der Kinder für ein Training, was allen viel Spaß macht.

T-Shirt für Stefan Ratscheu

Mit einem kleinen Quiz wurde unter allen Familien ein Geschenkkorb mit allerlei Leckereien verlost. Glücklicher Gewinner war der 6-jährige Jan.

Tombola Gewinner Jan

Nachdem Simon nochmals zwei Weihnachtslieder zum Besten gegeben hatte, ließ man mit selbstgemachten Plätzchen und anderem Gebäck sowie Glühwein und Kinderpunsch die Weihnachtsfeier gemütlich ausklingen.