Offene Nürnberger Stadtjugendmeisterschaft 2018

5 Kinder des SC Postbauer-Heng traten zu dem Turnier in der mit insgesamt 16 Spielern starken U08 an. Mit dabei zum ersten Mal James Kühne und Paul Taraba.

Die schon sehr turniererfahrenen Simon Koberstein, Max Blank und Laura Sophie Bauer zeigten von Anfang an, dass sie um die Podestplätze mitspielen werden. Aber alle drei mussten sich gegen den späteren Turniersieger geschlagen geben, wobei Simon in seiner Partie durchaus Siegeschancen hatte. Da er die vereinsinternen Duelle gegen Laura und Max gewinnen konnte, erreichte er mit 5 Punkten den 2. Platz. Max konnte zwei gewonnene Spiele gegen Simon als auch gegen Laura im Endspiel nicht nach Hause bringen. Am Ende landete er mit 4 Punkten auf dem 4. Platz, gefolgt von Laura, die mit den erspielten 4 Punkten den 2. Platz in der Mädchenwertung belegte und sich auch über einen Pokal freuen durfte.

James und Paul hatte bei ihrem ersten Turnier etwas mit ihrer Nervösität zu kämpfen, wodurch auch einige Spiele unnötigerweise verloren gingen. Aber trotzdem erzielte James einen und Paul zwei Siege, womit dann auch beide zufrieden waren.

Alles in allem eine sehr gute Mannschaftsleistung, mit der auch ihr Trainer Stefan zufrieden war.

Paul zum Ersten
Erstes Turnier für James
v.l.n.r. Max, Laura und Simon

Tabellen

Rapid Regensburg

Bei dem letzten Rapdturnier dieser Saison war der
SC Postbauer-Heng mit 5 Spielern und einer Spielerin vertreten, wobei ein gutes Gesamtergebnis erreicht wurde.

In der U12 glänzte einmal mehr Nick Merdian, der mit
6 Punkten aus 7 Runden den 2. Platz belegen konnte. Nur gegen den späteren Sieger musste er seine einzige Niederlage hinnehmen.

2. Platz für Nick

Daniel Tietz zeigte mit 4 erspielten Punkten und dem 8. Platz, dass er in der nächsten Saison, in der er nochmal in der gleichen Altersklasse antreten darf, durchaus Chancen auf einen der vorderen Plätze hat. Simon Landsgesell holte 3.5 Punkte  und erreichte damit den 12. Platz.

Unsere Kleinsten waren sich einig, jeder ging mit 4 Punkten nach Hause. Simon Koberstein erzielte die höchste Buchholzwertung im Feld, weil er gegen die in der Endabrechnung vor ihm liegenden Spielern von Platz 1 bis 4 antreten musste. Die vereininternen Duelle gegen Max Blank (Platz 7) und Laura Sophie Bauer (Platz 8) konnte er diesmal für sich entscheiden.

Laura, Max und Simon

Ergebnisse

In  der Gesamtwertung der Rapidserie 2017/2018 belegt Nick den 4. Platz. Leider fehlte ihm eine Punktewertung, da er nur 3 Turniere mitgespielt hat. Simon kam in der U08 auf den
5. Platz, Laura und Max auf die Plätze 8 und 10.

Simon, der ewige Vierte?

Am Palmsonntag haben sich 161 Schachspieler der Altersklassen U8 bis U18 zum diesjährigen Rapidturnier der „Schachfreunde Deisenhofen“ zusammengefunden.
Nach bisher drei vierten Plätzen in diesem Jahr (saisonübergreifend 4 vierte Plätze!) versuchte Simon Koberstein diesmal in der U08 einen der drei begehrten Podestplätze zu erreichen. Nach einem Auftaktsieg musste er sich jedoch im zweiten Spiel dem später Zweitplatzierten geschlagen geben.
Nach drei Siegen in Folge hatte er wieder an das Führungstrio aufgeschlossen, leider konnte er sich im entscheidenden Spiel gegen den späteren Turniersieger nicht durchsetzen. Am Ende erreichte Simon mit fünf Siegen und einem Rückstand von einem halben Buchholz wieder nur den vierten Platz, welcher diesmal wenigstens mit einem kleinen Pokal versüßt wurde.
Nicht verzagen Simon, am 01.05. hast Du bei deinem Heimspiel die nächste Chance!

Ergebnisse

Zwei in Schweinfurt dabei

169 Teilnehmer haben sich am Samstag in Schweinfurt zum
3. Rapid-Turnier in diesem Jahr eingefunden, mit dabei in der U8 Laura Sophie Bauer und Simon Koberstein.

Beide konnten sich in den ersten Runden sehr gut behaupten, wobei Laura die schon sehr turniererfahrene  Sofia Klonov besiegen konnte. Simon und Laura hatten nach 6 Runden 5 bzw. 4 Punkte erspielt, sodass beide sich vor der letzten Runde die Chance auf einen Podest Platz bewahrten. Nachdem aber die Spiele verloren gingen, landete Simon auf dem undankbaren
4. Platz aufgrund der schlechteren Buchholz, im 3. Rapid Turnier der Saison zum 3. Mal! Laura erreichte am Ende den
6. Platz und war damit das beste Mädchen in der U8.

Laura Sophie und Simon
Mädchensiegerin Laura Sophie ganz rechts

Ergebnisse

Zwei Podest Plätze in Neumarkt

Das Rapid Turnier in Neumarkt startete mit 139 Teilnehmer, 8 davon kamen vom SC Postbauer-Heng. In der U08 wollten Laura Sophie Bauer, Simon Koberstein und Max Blank zeigen, dass sie ein Wörtchen bei den Erstplatzierungen mitreden können.

v.l.n.r. Laura Sophie, Simon, Max

Max hatte nicht seinen besten Tag erwischt, obwohl er gegen den späteren Zweitplatzierten durchaus ein Remis hätte erzielen können. Simon gewann die ersten drei Spiele und lag nach zwei Niederlagen und einem weiteren Sieg vor der letzten Runde auf dem 3. Platz. Da Laura Sophie ebenfalls nach
6 Runden 4 Punkte auf ihrem Konto hatte, kam es zum Vereinsduell um den 3. Platz, das Laura Sophie für sich entscheiden konnte.

Simon vs. Laura Sophie

Louis Nägelein ging zum ersten Mal in der U10 an den Start und erzielte mit 3 Punkten ein achtbares Ergebnis. Nick Merdian musste sich in der U12 nur einmal geschlagen geben, was nach einem weiteren Remis in der Endabrechnung zum 3. Platz reichte.

3. Platz in der U12: Nick Merdian

Simon Landsgesell landete mit 3.5 erzielten Punkten auf den 16. Rang von 31 Teilnehmern.

Marty Schneider spielte in der U14 in einem starken Feld und holte 4 Punkte, die ihm den
10. Platz unter 30 Teilnehmern einbrachte. Auch Yannick Nägelein zeigte in dem Turnier, das er eine gute Entwicklung nimmt. Er belegte mit
3.5 Punkten Platz 6 in der U16, wobei vor ihm nur Spieler standen, die zwischen 550 und 700 DWZ Punkte mehr als er aufwiesen.

v.l.n.r. Max, Laura Sophie, Simon

Rundum ein sehr gutes Gesamtergebnis für die Spieler und Spielerinnen des SC  Postbauer-Heng.