Kampfgeist wird belohnt! 1. Mannschaft mit Auftaktsieg

Am 1. Spieltag der Regionalliga Nord-Ost traf unsere 1. Mannschaft auf den SC Windischeschenbach. Eric Stertkuhl sicherte an Brett 4 den ersten halben Punkt. Ulrich Reichmann an Brett 6 und Stefan Ratscheu an Brett 5 beendeten ihre Partien ebenfalls mit einem Remis in ausgeglichenen Stellungen. Timm Wisura holte an Brett 8 den ersten vollen Punkt, indem er seinen Gegner zunächst auf der offenen f-Linie stark unter Druck setzte und anschließend durch ein Abzugsschach die Dame zu gewinnen. Jürgen Röber lieferte sich an Brett 2 mit seinem Gegner eine von Taktik geprägte Partie, in der Jürgen am Ende als Verlierer herausging, als er sich verrechnete und einen vollen Turm in Rückstand geriet. Martin Sippl an Brett 3 opferte eine Qualität, um einen starke Springer auf d6 loszuwerden. Im weiteren Verlauf konnte er am Königsflügel aktives Spiel generieren und seinen Gegner zur Aufgabe zwingen, da ein Figurenverlust unvermeidbar gewesen ist. Pascal Grimm unterlief an Brett 1 im 40. Zug der entscheidende Fehler der Partie, nach welchem er zunächst eine Leichtfigur und einen Zug später einen Turm verlor. Beim Stand von 3,5:3,5 lag es nun an Erich Fischer an Brett 5 den Ausgang des Mannschaftskampfes zu bestimmen. Nach der kompletten Schließung des Königsflügels im Mittelspiel konnte Erich über den Damenflügel in die gegnerische Bretthälfte vordringen. In beiderseitiger Zeitnot behielt Erich den besseren Überblick und die Ruhe und brachte den vollen Punkt und damit den Mannschaftssieg nach Hause. Am nächsten Spieltag geht es am 11.11. zu SW Nürnberg Süd 2.